We' re never gonna survive unless we're a little crazyInsa In Ireland

  Startseite
    Tagesgeschehen
    Fotos
    Wasted web-space
  Über...
  Archiv
  Fotos (Robbie Konzerte)
  Fotos (London 2006)
  Fotos (Dublin 2005)
  Fotos (Bodensee)
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    katie0607
    - mehr Freunde





http://myblog.de/sheepindungarees

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fotos

Irish Sea, Wicklow Mountains and Bray

Hier kommen die Fotos, die beim letzen Eintrag gefehlt haben. Fotos von Lara und mir in Bray










Da sind wir ganz raufgeklettert.. *uff*


Die Wicklow Mountains.


... mit Lidl-Tuete im Vordergrund.






Der Vogel und die Fische....




Achtung vor den Autos mit Selbstmordabsichten!
13.11.06 11:59


Macroom

Macroom = kleine irische Stadt mit bunten Hauesern, Schulen, in denen Sonntags Basare stattfinden, so das man sie ausnutzen kann, um aufs Klo zu gehen *hehe* , Palmen, irische Typen, die einen erst fragen: "Do you have a cigarette?" und deren naechste Frage dann "Do you want to make love?" ist, eine Burgruine, suesse Kaetzchen, nette Pubs, Wege, die erst am River langgehen und dann ploetzlich auf nem Golfplatz enden und Huegel, auf die man klettern kann um ne schoene Aussicht zu haben (man muss dann aber auch ueber den ein oder anderen Zaun -auch mit Strom *respekt*- klettern), located between Cork and Killarny und der "This is not the express"-Bus ist nicht zu emfpehlen (Es sei denn man moechte sich mal wie die Milch im Shaker fuehlen.. --> baaad irish roads, veeeery bad irish roads...)
Das ist Macroom und hier sind die Fotos:





Frage: Warum klettern Menschen auf Berge?
Antwort: Zum Runterschauen und Essen.


Katie on the stonewall.


Baguettes crossed!


Celtic crosses und eine der vielen Palmen.


Kirchen, die mir gefallen, sind meistens sehr alt, verfallen, geschlossen und zugewachsen.


Unsere kleine Katzenfreundin.


Die Stadt ist uebrigens so klein, dass man an einem Tag mehrmals durchlaufen kann, d.h, laenger muss man da auch nicht bleiben.




Wann ist es eigentlich Herbst geworden?




"Drunk is feeling sophisticated when you don t know how to spell it."





Neben Guinness haetten wir da noch Hurling: A natonal obsession??




Back in Cork hatten wir dann noch einen schoenen rosa Himmel.


Bevor es ganz dunkel wurde, hab ich noch schnell den "Christmas Shop" fotografiert.


Noch 1 Monat und 1 Tag bis Weihnachten.
23.10.06 12:08


Nicht vorhandene Vernunft im vorliegenden Eintrag

Achtung, hier kommt mal wieder ein vernuenftiger Blogeintrag.

Vernunft: Mit Vernunft als philosophischem Fachbegriff wird die Fähigkeit des menschlichen Geistes bezeichnet, universelle Zusammenhänge in der Welt und ihre Bedeutung zu erkennen und danach zu handeln - insbesondere auch im Hinblick auf die eigene Lebenssituation. Die Vernunft ist das oberste Erkenntnisvermögen, welches den „analytischen“ Verstand kontrolliert und diesem Grenzen setzt bzw. dessen Beschränkungen erkennt. Sie ist damit das wichtigste Mittel der geistigen Reflexion und das wichtigste Werkzeug der Philosophie. Dieses, als Diskussionsgrundlage immer noch maßgebliche Verständnis von Vernunft, steht in der Tradition der Philosophie Immanuel Kants.


Nein, ich glaub auch das hier ist kein vernuenftiger Blogeintrag... sch***egal, lest ihn trotzdem!

Ich sitz hier gerade mit einem Schal um meinen Hals und versuche meine Halsschmerzen zu vertreiben oder wenigstens zu ignorieren.
Am Montag war Caroline zu Hause, da sie "huping cough" hatte. Nein Insa, nicht "humping cough"!

Wahrscheinlich ist unser Killarney-Trip vom Wochenende Schuld. Da sind wir naemlich alle leicht nass geworden. War aber trotzdem ein sehr schoener Tag und so viel geregnet hat es dann auch gar nicht.
Wir waren in den Bergen uns bei den "Lakes of Killarney". Ausserdem haben wir ein altes Adelshaus und "traditional farms" besichtet.
Aber davon erzaehlt euch jetzt Edel:

BY EDEL

we went to killaney. And we parkt the car. then we went to the muckross house. And we looked at all the rooms my favourite room was the billard room they had big
sticks and the pool table.And there were lovely pictures on the wall.then we saw all of the lakes and we took some pictures and we looked around the house. then we went to the
muckross traditional farms.we went into all of the farms. And we got some gorgeous bread with self-made butter.And we met some germans at the farms they would not stop
following us.We went to this lovely man.And we saw this cute litttle kitten at the door outside.then we saw irish wolfhounds they were really really really big irish wolfhounds.
the irish wolfhounds were a girl and a boy there names ar oisín and niamh.And we met this very very very very big pig at the farm iswell.And we saw this lady at the
farm iswell.In the house there were lots and lots of bedroooms in the house.And we went to the park with my sisters and my mam and dad and my au pair and we
took pictures and of the goat iswell.and we had a great time at the farm and the house iswell,we had a lovely day there.then we went to ross castle.we loooked the
castle and we loooked at the swass.that was lovely to.but we went for tea iswell.And ihad lasagne and after we got some ice cream i got some chocolat cake.
And we went home.

THE END



Rechtschreibfehler gehoeren auch Edel und fuer das unkontrollierte Druecken der "Space-Taste" ist sie ebenfalls verantwortlich. Aber sie ist ja auch erst 7 und in der 2ten Klasse. Also: Well done!

Hier kommen mal ein paar der Fotos, von denen Edel erzaehlt hat:
















Am Sontag waren Rosa und ich in der Glucksman-Gallerie und haben unser Kunstwissen bereichert. Da waren 2 sehr interessante Ausstellungen.

Spaeter haben wir dann bei "Subway" ein Baguette gegessen und wurden von drei leicht angetrunken Typen angesprochen (Sonntags gegen 5pm in Irland nichts ungwoehnliches). Da die 3 nicht so schlimm waren, wie die Typen, die einen hier sosnt immer zu Drinks einladen und Rosa und ich sowieso ne Cola trinken gehen wollten, haben wir die "Einladung" auf nen Drink dieses Mal angenommen.
Und wenn man von all den unter der Guertelliene liegenden Anspielungen absieht (von denen es viele gab.. *augenverdreh*), war es auch ganz lustig.
Bei den drei handelte es sich uebrigens um einen Schotten, einen Englaender und einen Iren. Sie waren natuerlich selbst davon ueberzeugt, dass wir gerade die "sexiest men" aus den entsprechenden Laendern vor uns haben.. *lol*
Wir haben das dann dementsprechend kommentiert...
Nur unser "kontrageben" hat die noch mehr angestachlet.. Unglaublich wie drei Haehne oder so.. War aber lustig, wie einer immer versucht hat, die andern zwei aus dem Rennen zu kicken. "You should know, I m the only straight man out of us three..."

Montag waren Carina und ich wieder bei unserem Fotokurs, der uebrigens sehr interessant ist. Naechste Woche machen wir "night shots".
Allerdings kann Donal, der den Kurs gibt, absolut nicht zeichnen. Als er nen Fotoaperat zeichnen wollte, sah das aus wie ne Mikrowelle. Ich haett mich totlachen koennen..

Gestern war wieder language course. Ich mach jetzt das CAE, CPE kann man da irgendwie erst danach machen.. mal gucken, ob ich das dann noch draufsetze... Ist ganz schoen teuer das Ganze...

So, ich glaub ich bin der Vernunft-Definition nicht ganz gerecht geworden, anyway...

@Jazz: Ich hab gerade den "blow-smiley" gefunden!! *lol*
5.10.06 11:45


Das Wetter...

... macht was es will:

Nebel.
Sonne.
Regen.
Wind.
Flut.
Strahlend Blauer Himmel.

Wetterbericht? Sinnlos.

Samstag konnte man fast den ganzen Tag nichts anderes sehen als ein "weisses Nichts..."


Da ich sowieso den ganzen Tag beim "Ignition Course" verbracht habe, war das aber auch egal. Da hat das Wetter dann sehr gut zu der Langeweile, der ich den Morgen ueber aussgeliefert war, gepasst... *gaehn*
Der Nachmittag war besser, denn da gings on the road! Aber immer schoen "Links fahren!"


Jetzt warte ich noch auf die Nachricht, dass ich gut genug gefahren bin, um "lower premiums" zu kriegen!

Ausserdem hab ich jetzt mein erstes Auto! Yeah!

Es ist alt.
Es ist klein.
Es ist klapprig.
Es ist laut.
Aber es ist meins und ich mag es!

Ausserdem finde ich es toll, dass mein erstes Auto das Lenkrad rechts und ein irisches Kennzeichen hat.
Jetzt warten wir nur noch auf die Versicherung... und dann gehts los!


Sonntag war passend zum Namen des Wochentages (ja, Samstag kommt das Sams! ) ein Tag mit sehr viel Sonne!!

Rosa und ich sind mit dem Bus von Cork nach Kinsale gefahren.
Allerdings waren wir nicht die einzigen, deswegen war der Bus uebervoll. Da es sich um einen Reisebus handelte und man darin (selbst hier in Irland) nicht stehen darf, hat der Busfahrer alle ueberzaehligen Gaeste wieder rausgeschmissen.
Wir wollten aber unbedingt ans Meer, also haben wir uebereinander gesessen und so getan als waeren wir nur eine Person.
Das hat auch gut geklappt, bis dann ein aelterer mann ausgestiegen ist und Rosa sich auf den leeren Platz gesetzt hat. Da der Busfahrer aber in dem Glauben war noch einen letzten freien Platz an Board zu haben, hat er an der naechsten Bushaltestelle jemanden zusteigen lassen. Er war dann doch etwas verwirrt, dass es keinen freien Platz mehr gab...

Immerhin sind wir nach Kinsale gekommen.


Am Hafen.

Wir sind dann am River Bandon entlang gelaufen um zum Strand zu kommen.



Die "sandige Kurve" : Sandy Courve




Mit den Fuessen im Atlantik.




Hatte ich schon erwaehnt, dass ich dieses Land liebe?





Sonne, Wasser, Felsen...

















Wunderschoener Tag. Als ich nach Hause kam, meinte Bridigid dann: "Ja, du hast dich amuesiert, wir haben 4 Stunden dein Auto gewaschen..."
Laut ihren Angaben soll da schon Gras drin gewachsen sein... Also in D haette das der Verkaeufer aber vorher geputzt, oder nicht?

John war am Samstagabend bei nem Freund in Waterford. Nachts hat Bridgid diese SMS gekriegt: "Love you forever. I m drunk." Die beiden sind so suess!

Gestern hatte ich meinen Assesment-test fuer Cambridge. 50 multiple choice Fragen und 3 Fragen bei denen man nen Text schreiben muss. War eigentlich total easy, aber ich warte mal lieber erst auf das Ergebnis...

Danach waren Carina und ich noch in 2 Pubs und haben Live-Musik gehoert. Das ist auch eins der tollen Sachen in Irland. Craic!
19.9.06 15:13


Robbie die zweite...

Ja, ich hab's nochmal getan. Wie soll ich auch "Nein" sagen, wenn ich gefragt werde: "Du Insa, hast du Lust Robbie Williams noch mal live zu sehen?!"
Das ist einfach absolut unmöglich. Da sagt mein Mund ganz automatisch "JAAAA!"

Und das Konzert war einfach der Hammer!! Robbie war so super gut gelaunt und hat ne super Show abgeliefert. Ich bin einfach nur begeistert und würde am Liebsten die Zeit zurückdrehen und mir das Alles nochmal angucken.

Übrigens hatten wir schon wieder "1.-Welle-Bändchen" und standen in der 1. Reihe. Dieses Mal aber links von der Bühne und nicht direkt am Steg wie in Hamburg. Man konnte aber sehr gut sehen. Der einzige, der ab und zu mal im Weg war, war der Kameramann. Aber solange er der einzige ist... :P Es sollen ja 90.000 Leute dagewesen sein... *puh*

Hier ein paar Highlights vom Konzert:

- Robbie fängt ein T-Shirt auf, auf dem steht: "The only man who made us come" (bezieht sich auf Textselle in "Ghost")

- Robbie kriegt nen Slip auf die Bühne geworfen und setzt ihn sich auf den Kopf.

- Robbie sagt: "I'm really sad because this is my last concert in Germany. I've been here the whole summer." Er legt sich auf die Bühne und schmollt. "And I don't wanna go home." Er strampelt wie ein kleines Kind mit den Füßen. "I wanna be a German!"

- Robbie lässt uns die Refrainzeilen von "Make me pure" wiederholen: "Oh Lord, make me pure but not yet" Er fragt jemanden in der ersten Reihe ob er den Text kennt. Er kennt ihn nicht und Rob sagt: "What the fuck are you doing in front of the stage if you don't know the words?"

- Robbie sagt "Kommen sie bitte hier" zum Kameramann

- Robbie lässt die Kamera auf eine schwangere Frau schwenken und fragt als diese sich über den Bauch streicht: "Is there a baby in there?" Die Antwort war: "Yes!" und er meinte: "But it's not mine, is it?"

- Robbie und sein Kumpel Johnny stehen auf der Bühne und bestellen einen Döner:
Robbie: "If somebody is gonna go over there can you get me a Doner Kebap?"
Johnny: "With chilly sauce on"
Robbie: "Mit chilly sauce und some vinigar."
Johnny: "Lovely"
Robbie: "Dankeschön!"

- Robbie macht Michael Schuhmacher nach: *nieeeeeem*

- Robbie und Johnny singen mit ganz hohen Stimmen "Staying alive" von den Bee Gees.

- Robbie setzt ne Bischofsmütze in Deutschlandfarben (aus dem Publikum) auf und will das wir "54, 74, 90, 2010 (oder 2006) singen. Er selbst versucht mitzusingen und sing: "eine kleine feine mmmm mmmm..."

- Robbie sagt: "There's been a few years since I've song all of those songs. A few years and a few Wiener Schnitzels."

- Robbie gratuliert uns zum "World Cup" sagt wir sollen es keinem weitersagen, aber wenn England nicht Weltmeister wird, will er das Deuschland es wird...

- Robbie lässt das Licht ausmachen und sagt: "Now you are with Robbie in the dark!" *wohooo*

- Robbie zählt bis 3 und alle machen gleichzeitig ein Foto. Sah genial aus!

- Robbie bedankt sich nochmal bei allen deutschen Städten in denen er war.

- Und zum Schluss sagte er folgendes: ""I tell you this: I had the most amazing time this summer. Me and the band had the most brilliant time. We're all tired and we've got more shows to so in other countries. But I'm telling you this: I left me in Deutschland. This is were I'm staying. DANKE!


Ich kann das übrigens alles so genau zitieren, weil ich mit meiner Digicam einige kurze Videos gedreht hab. Ich versuch demnächst mal sie hoch zu laden. Bis dahin sind hier schon mal die Bilder:


Die Bühne. Dieses Mal extra aus Entfernung fotografiert.


Die Leute hinter uns.


Robbie *schmelz*




Oh mein Gott! Das erinnert mich so an Hamburg, als er mich so angeguckt hat... *schwärm*




Mit Deutschlandflagge.


Robbie mit dem immer coolen Steven Duffy, mit dem er "Intensive Care" geschrieben hat.


Robbie und Johnny.


Die bekloppte Mütze.


Robbie in der Gondel, mit der er von oben reingeschwebt kam.




mit sichtbarem Bäuchlein... süß..













Ja, das war Hockenheim.
Ich kann gar nicht sagen, welches Konzert besser war. Robbie war in Hockenheim besser gelaunt, würde ich mal sagen, denn in Hamburg war er ja etwas krank. Aber dort hat er mich angeguckt, auf mich gezeigt und mir zugezwinkert... *hach* Obwohl er in Hockenheim mein "Every move you make is poetry"- Schild (Textstelle aus "A Place to Crash" die ich ganz toll finde) auch gelesen hat und seinen Blick über die erste Reihe schweifen lassen hat... Mein Gott, das waren einfach 2 verammt geile Konzerte!!

15.8.06 20:30


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung