We' re never gonna survive unless we're a little crazyInsa In Ireland

  Startseite
    Tagesgeschehen
    Fotos
    Wasted web-space
  Über...
  Archiv
  Fotos (Robbie Konzerte)
  Fotos (London 2006)
  Fotos (Dublin 2005)
  Fotos (Bodensee)
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    katie0607
    - mehr Freunde





http://myblog.de/sheepindungarees

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lebenszeichen

... da habt ihr es: Das Lebenszeichen.

3.10.06 23:37


Nicht vorhandene Vernunft im vorliegenden Eintrag

Achtung, hier kommt mal wieder ein vernuenftiger Blogeintrag.

Vernunft: Mit Vernunft als philosophischem Fachbegriff wird die Fähigkeit des menschlichen Geistes bezeichnet, universelle Zusammenhänge in der Welt und ihre Bedeutung zu erkennen und danach zu handeln - insbesondere auch im Hinblick auf die eigene Lebenssituation. Die Vernunft ist das oberste Erkenntnisvermögen, welches den „analytischen“ Verstand kontrolliert und diesem Grenzen setzt bzw. dessen Beschränkungen erkennt. Sie ist damit das wichtigste Mittel der geistigen Reflexion und das wichtigste Werkzeug der Philosophie. Dieses, als Diskussionsgrundlage immer noch maßgebliche Verständnis von Vernunft, steht in der Tradition der Philosophie Immanuel Kants.


Nein, ich glaub auch das hier ist kein vernuenftiger Blogeintrag... sch***egal, lest ihn trotzdem!

Ich sitz hier gerade mit einem Schal um meinen Hals und versuche meine Halsschmerzen zu vertreiben oder wenigstens zu ignorieren.
Am Montag war Caroline zu Hause, da sie "huping cough" hatte. Nein Insa, nicht "humping cough"!

Wahrscheinlich ist unser Killarney-Trip vom Wochenende Schuld. Da sind wir naemlich alle leicht nass geworden. War aber trotzdem ein sehr schoener Tag und so viel geregnet hat es dann auch gar nicht.
Wir waren in den Bergen uns bei den "Lakes of Killarney". Ausserdem haben wir ein altes Adelshaus und "traditional farms" besichtet.
Aber davon erzaehlt euch jetzt Edel:

BY EDEL

we went to killaney. And we parkt the car. then we went to the muckross house. And we looked at all the rooms my favourite room was the billard room they had big
sticks and the pool table.And there were lovely pictures on the wall.then we saw all of the lakes and we took some pictures and we looked around the house. then we went to the
muckross traditional farms.we went into all of the farms. And we got some gorgeous bread with self-made butter.And we met some germans at the farms they would not stop
following us.We went to this lovely man.And we saw this cute litttle kitten at the door outside.then we saw irish wolfhounds they were really really really big irish wolfhounds.
the irish wolfhounds were a girl and a boy there names ar oisín and niamh.And we met this very very very very big pig at the farm iswell.And we saw this lady at the
farm iswell.In the house there were lots and lots of bedroooms in the house.And we went to the park with my sisters and my mam and dad and my au pair and we
took pictures and of the goat iswell.and we had a great time at the farm and the house iswell,we had a lovely day there.then we went to ross castle.we loooked the
castle and we loooked at the swass.that was lovely to.but we went for tea iswell.And ihad lasagne and after we got some ice cream i got some chocolat cake.
And we went home.

THE END



Rechtschreibfehler gehoeren auch Edel und fuer das unkontrollierte Druecken der "Space-Taste" ist sie ebenfalls verantwortlich. Aber sie ist ja auch erst 7 und in der 2ten Klasse. Also: Well done!

Hier kommen mal ein paar der Fotos, von denen Edel erzaehlt hat:
















Am Sontag waren Rosa und ich in der Glucksman-Gallerie und haben unser Kunstwissen bereichert. Da waren 2 sehr interessante Ausstellungen.

Spaeter haben wir dann bei "Subway" ein Baguette gegessen und wurden von drei leicht angetrunken Typen angesprochen (Sonntags gegen 5pm in Irland nichts ungwoehnliches). Da die 3 nicht so schlimm waren, wie die Typen, die einen hier sosnt immer zu Drinks einladen und Rosa und ich sowieso ne Cola trinken gehen wollten, haben wir die "Einladung" auf nen Drink dieses Mal angenommen.
Und wenn man von all den unter der Guertelliene liegenden Anspielungen absieht (von denen es viele gab.. *augenverdreh*), war es auch ganz lustig.
Bei den drei handelte es sich uebrigens um einen Schotten, einen Englaender und einen Iren. Sie waren natuerlich selbst davon ueberzeugt, dass wir gerade die "sexiest men" aus den entsprechenden Laendern vor uns haben.. *lol*
Wir haben das dann dementsprechend kommentiert...
Nur unser "kontrageben" hat die noch mehr angestachlet.. Unglaublich wie drei Haehne oder so.. War aber lustig, wie einer immer versucht hat, die andern zwei aus dem Rennen zu kicken. "You should know, I m the only straight man out of us three..."

Montag waren Carina und ich wieder bei unserem Fotokurs, der uebrigens sehr interessant ist. Naechste Woche machen wir "night shots".
Allerdings kann Donal, der den Kurs gibt, absolut nicht zeichnen. Als er nen Fotoaperat zeichnen wollte, sah das aus wie ne Mikrowelle. Ich haett mich totlachen koennen..

Gestern war wieder language course. Ich mach jetzt das CAE, CPE kann man da irgendwie erst danach machen.. mal gucken, ob ich das dann noch draufsetze... Ist ganz schoen teuer das Ganze...

So, ich glaub ich bin der Vernunft-Definition nicht ganz gerecht geworden, anyway...

@Jazz: Ich hab gerade den "blow-smiley" gefunden!! *lol*
5.10.06 11:45


Uptown Grill...

...It's my uptown grill
don't You know I'm in love
With an uptown grill
My uptown grill...


Also ich hab immer Westlife im Kopf, wenn ich da vorbeilaufe...

Letzte Woche in Killarney hab ich aber auch noch was Lustiges entdeckt....

Da hat sicher einer gedacht: "Komm, spezialisieren wir uns auf Handyassesoires..."

Das hat mir aber auch gefallen:

Nationalbewusste Schuhverkaeufer?


Und jetzt noch etwas sehr Lutiges:


Also Leute, verkleidet Obst und Gemuese bevor ihr es esst!
7.10.06 23:38


Irland, Deutschland, Schweiz...

.. morgen laeuft unser Anti-Virus-Dingsbums ab, deswegen ist das jetzt ertsmal der letzte Eintrag fuer die naechsten Tage...

Dienstag (viel zu frueh) morgens gehts fuer mich nach Dublin, dann nach Baden-Karlsruhe, dann mit der DB (welche Freude, was hab ich sie vermisst! ) nach Karlsruhe hbf, wo ich Mama treffe, dann ab ins Hotel, am Mittwoch 6 Stunden Klausur schreiben, dann 3 (oder sind es sogar 4?) Stunden Zug fahren bis wir dann in Konstanz sind. Dann hab ich eine Nacht in der Schweiz (in meinem alten Bett) und am naechsten Tag gehts dann von Zuerich wieder zurueck nach Dublin. Wie ich von da wieder nach Cork komme, weiss ich auch noch nicht... We ll see... Ich mach das spontan, ungeplant und irisch..

Das werden auf jeden Fal stressige 3 Tage in denen ich zwischen 3 Laendern hin- und herjette...

Ich wuerde ja verdammt gerne alle "in Konstanz-Gebliebenen" alias Jazz, Carina, Moni (bist du noch da??), Kim, Nadine, Eva usw sehen, aber ich fuerchte das muss bis Weihnachten warten.. Ich bin ja nicht mal 24 Stunden zu Hause....


Mein Wochenende war - nachdem ich Freitagabend schon gegen 6pm ins Bett gegangen und bis 11am am Samstag geschlafen habe, um mich wieder gesund zu fuehlen- ganz schoen.
Gestern waren wir erst shoppen in Mahon Point. Ein Buch und ein neuer Geldbeutel wurden von mir gekauft. Ich mag den Gedanken Geld fuer etwas auszugeben, wo man Geld reintut eigentlich gar nicht, aber mein alter Geldbeutel ist leider auseinander gefallen... also musste es sein!
Danach waren in in Bandon bei Johns Eltern. Die sind super lieb und einfach "lovely". Ausserdem hab ich seine Schwester und einige der Cousins von den Kids kennengelernt. Die Iren haben einfach so verdammt viele Kinder! 3-4 sind hier wirklich der Durschschnitt...
Ich bin dann noch n bisschen durch die Stadt gelaufen. Auch sehr schoen...



Heute hat das "Cork Film Festival" begonnen und Rosa und ich haben uns 3 Dokumentarfilme angesehen: "Raised to be heros" ueber israelische Soldaten, die den Wehrdienst verweigern, "Close your eyes" ueber eine besetzte Stadt im Gaza-Streifen und "They chose China" ueber amerikanische Soldaten die nach dem Koreakrieg in China geblieben sind und sich ne neue Existenz aufgebaut haben und nicht zurueck in die USA gegangen sind. Alles sehr interessant. Hat mich auch irgendwie den Geschichtsunterricht der letzten 2 jahre vermissen lassen...
Aber mein neues Buch "The Green Flag" ist ueber die Geschichte Irlands und hoert sich auch sehr interessant an.

Uebrigens habe ich es heute geschafft mein Poni (wie schreibt man denn das, wenn es sich nicht um ein kleines Pferd handelt, sondern um Haare???) zu schneiden und es sieht nicht total beschissen aus! *wohoo*

So, ich guck jetzt "Brokeback Mountain", da hab ich mir naemlich heut edie DVD gekauft.. Man, ich kurbel die irische Wirtschaft ganz schoen an mit meinem Konsum..

Gute Nacht! xxx
8.10.06 22:03


1 Satz

Ich hab gerade keine Lust zu schreiben,
aber mir geht s gut.
16.10.06 11:35


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung