We' re never gonna survive unless we're a little crazyInsa In Ireland

  Startseite
    Tagesgeschehen
    Fotos
    Wasted web-space
  Über...
  Archiv
  Fotos (Robbie Konzerte)
  Fotos (London 2006)
  Fotos (Dublin 2005)
  Fotos (Bodensee)
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    katie0607
    - mehr Freunde





http://myblog.de/sheepindungarees

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lagebericht

So, endlich schaff ichs mal wieder zu Bloggen.
Allerdings kommt Caroline in 1 Stunde auch schon zurueck... Aber nach naechster Woche ist die dann auch erst um 2pm zu Hause.. dann hab ich morgens 2 Stunden mehr.
Denn eigentlich wollte ich auch noch mit Belle rausgehen, aber das muss dann eben bis zum nachmittag warten.
Dabei scheint jetzt gerade die Sonne...

Ich war am Mittwoch das erste mal in Cork City. Eigentlich wollte ich ja am Dienstag schon hin , aber nach dem ich 25 Minuten auf den Bus gewartet habe, bin ich wieder zum Haus zurueckgegangen. (Der Bus kam ca 5 Minuten nachdem ich gegangen bin, Bridgid ist ihm begegnet...)
Busfahrplaene gibt es hier gar nicht, denn der Bus kommt eh wanns ihm passt...
Mittwochs hat Bridgid mich dann nach Bishopstown gebracht und ich hab da den Bus genommen.
Abends war naemlich Au-Pair-Meeting und ich wollte mich da mit Rebekka und Rosa treffen und Lisi hatte ich auch noch Bescheid gesagt.
Am Ende waren wir dann ueber 30 Au-Pairs aus Deutschland, 2 aus Oesterreich und 1 aus Spanien...
Viel zu viele! Wir sind dann in ner Gruppe von ca 12 Maedels woanders hingegangen, wo Livemusic gespielt wurde.
Das Treffen war echt nett und natuerlich geh ich naechste Woche wieder hin, aber man schafft es nicht, mit allen zu reden.
Rosa und ich verstehen uns super und haben gleich ganz viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Zuhause hab ich Bridgid erstmal Danke gesagt, dass sie mir Rosas Nummer gegeben hat, denn Bridgid und Rachel (Rosas Hostmum) arbeiten zusammen und so haben wir uns kennengelernt.
Scheinbar haben wir auch abends beide den gleichen Satz zu unseren Hostmums gesagt, naemlich: "Rosa (bzw Insa) is great! We ve so much in common!"
Also Rini, wenn du das liest: Wir haben einen weiteren Klon!

Das Lustige ist, Rosa und ich haetten uns schon so oft in Konstanz begegnen koennen (und wahrscheinlich sind wir sogar schonmal aneineander vorbeigegangen), aber wir mussten erst nach Irland kommen um uns kennen zu lernen.

Aber es ist echt super, dass wir die gleichen Interessen haben an den gleichen Tagen frei haben! Also werden wir sicher das ein oder andere unternehmen.

Rebekka muss ich aber auch unbedingt noch besser kennen lernen und Sarah natuerlich auch! Und ich hoff Selina in Skibereen meldet sich auch mal!

Ausserdem bin ich gestern mit Niamh (irische Nachbarin) und Belle spazieren gegangen. Wenn ich nachher frei hab, geh ich zu ihr rueber und heut abend gehen wir Tanzen. Sie bringt in paar Arbeitskollegen und Collegefreunde mit und Rosa kommt auch noch mit. Wird bestimmt ein lustiger Abend und ich bin froh, dass ich auch mit Iren unterwegs sein kann!
Niamh hat uebrigens noch nie ein Guinness getrunken! Ich hab sie gestern erstmal daraufhingewiesen, dass das so aber nicht geht! Also wird sie heute abend eins trinken..
Ich hatte uebrigens letzten Mittwoch eins!

Das praktische an irirschen Nachbarin im selben Alter ist auch, dass wir zusammen wieder nach Hause kommen, denn wir haben ja den gleichen Weg.

Am Mittwoch ist der Bus naemlich einfach mal an der Station an der ich rausmusste, vorbeigefahren.
Hier gibts naemlich keine Durchsage oder nen "Stop"-Knopf. Ich hab dann gefragt, wann er das naechste mal haelt, bin da ausgestiegen und hab hier angerufen. John gings an Telefon und ich musste ihm sagen, dass ich bei der Polizei bin, denn ich stand vor dem Garda-Gebaeude! Jaja, da geht das Au-Pair das erste Mal allein aus dem Haus und schon muss man es bei der Polizei abholen..

Gestern abend hab ich dann mal ne ganz spezielle Englischstunde gehabt, denn John und Bridgid haben mir saemtliche Schimpfwoerter erklaert, die ich in Cork hoeren koennte. Besonders beliebt ist wohl das Wort "langer", aber davon hatte mir Niamh auch schon erzaehlt.
Ausserdem schmeissen die Leute in Cork wohl gerne mit Schimpfwoertern um sich.
Man, haben wir gestern abend gelacht..

Uebrigens muss man im Sueden Irlands das th nicht koennen. Die Iren sagen naemlich nicht: "I think..." sondern "I tink..." Deswegen gibts auch keinen Unterschied zwischen der Zahl 3 und einem Baum... Und das h wird nicht "aitsch" ausgesprochen sondern "heitsch"...

Ausserdem vergisst ein irischer Architekt auch gerne mal die Spur zum Einspuren, wenn er eine Autobahn baut... Wenn man naemlich von Ballinhassig nach Cork faehrt, muss man das ohne Einspur schaffen...

Ich krieg demnaechst noch 2 Fahstunden, damit ich sicherer bin und dann nehm ich 1 Tag lang an nem Verkehrsunterricht teil.

Dieses Wochenende ist das "All Ireland Hurling Final" und zwar spielt Cork gegen Kilkenny. Rosa und ich treffen uns dann wahrscheinlich in Cork und gucken uns das an. Bridgid meinte, der Tag sei wichtiger als der St. Patrick s Day!

Gerade kam der Postbote und hat mir mein 10 Kilo Paket gebracht! Yeah, mehr Klamotten!!
Und ich hab den sogar verstanden, owohl der nen sehr krassen Akzent hatte...
Als ich mich vor 2 Tagen mit Bridgid und John unterhalten habe, meinte Bridgid pleotzlich: "Oh mein Gott! Sie hat schon den Cork-Akzent!" Naja, das ging ja schnell.. war wohl das Wort "wrong", dass ich sehr corkisch ausgesprochen hab..

Okay, ich konnte noch sehr viel mehr schreiben, aber ich lass es. Bis naechtes Mal!


PS: John hat schon sit Wochen einen alten Kuehlschrank im Auto, den er noch wegbringen muss.. ))
1.9.06 12:58


Links fahren...

Ja, ich bin heute das erste Mal Auto gefahren. Ich glaube ich hatte die lustige Fahrstunde meines Lebens... Bridgid und ich waren auf dem Parkplatz bei der Hunderennbahn (wir koenne ja nicht auf die Strasse, weil ich noch nicht versichert bin...) und da waren auch n paar Markierungen usw... also gut zum ueben.
Und da ich mich eigentlich schon sehr an den Linksverkehr gewoehnt habe, war es gar nicht so merkwuerdig. Nur mit links schalten ist etwas gewoehnungsbeduerftig..

Freitagabend war sehr lustig, auch wenn in dem Club namens "reds" um 2am ploetzlich das Licht anging und das wars dann.. Die Iren sind sehr aufdringlich, wenn sie was getrunken haben und das haben die abends natuerlich auch.
Vor allem sind viel mehr Typen (Ja Jazz, manche waren huebsch.. )auf der Tanzflaeche als in D. Ich musste mich am Ende vor so nem Gnom retten, der aussah wie 28 aber n Kopf kleiner war als ich...
Niamh hatte auch Recht mit ihrem Tipp, dass man die nicht einfach nicht ignorieren kann. "You have to talk to them." Sonst werden die noch aufdringlicher... Einer ist Niamh und mir sogar unter den Schirm gekrochen und hat gar nicht gemerkt, dass sein Kumpel woanders langegangen ist. Miamh meinte dann: "Hey, you re friend is heading this direction" und so sind wir ihn losgeworden.

Es gibt aber auch Dinge, die sind ueberall gleich. Zum Bespiel Maedchen. Ich war bevor wir ausgegangen sind noch bei Niamh und ihre Schwestern und ne Freundin waren da und es war genauso wie bei uns, nur das wir halt Englisch gesprochen haben.
Und nach dem Tanzen, wo sind wir da hingegangen? Ja, zu McDonalds!
Vorher waren wir pubcrawlen und die Drinks sind hier verdammt teuer! 2,50€ fuer ein Becks Gold im Chez Fuchs sind nichts im Vergleich zu 4 € fuer ein Heinecken!!
Als wir dann nach Hause wollten, war es gar nicht so leicht n Taxi zu kriegen, da ja jeder nach Hause will, wenn die Clubs alle zu sind!
Aber Niamh ist super im andere Leute Taxis wegschnappen! Wenn sie dann "bitch" genannt wird, schreit sie einfach "Fuck you" zurueck und das wars!

Gestern waren Rosa und ich in Cork und haben ein neues Lieblingscafe gefunden. Richtig gemuetlich mit tollem Cappochino und so Frappes und Shakes! *mjammi* und das Ganze liegt in der schmalen Seitengasse, richtig schoen!

Da wir staendig von anderen Deutschen aufgehalten wurden, haben wir dann irgendwann angefangen miteinander Englisch zu sprechen, damit wir auch mal weiter kommen!

Am Freitag hab ich auch mit einigen Iren Deutsch gesprochen, die das in der Schule gelernt haben. War ganz lustig. Der eine war auch echt gut!

Als ich dann abends mit dem Bus zurueckgefahren bin, ist ein anderes Maedchen mit mir ausgestiegen und ich hab sie erstmal auf Englisch gefragt, ob sie hier wohnt. Spaeter hat sich dann herausgestellt, dass sie aus der Schweiz kommt. Also hab ich gestern mal wieder Schweizer-deutsch gehoert.. Und das in Irland...

Heute war das "All Ireland Hurling Final" und Rosa und ich waren in einem Pub in Cork. Die Stimmung war genial! Alle am Schreien und Anfeuern! Und im Vergleich zu Hurling, ist Fussball echt langweilig! Da ist vielleicht was los auf dem "pitch" und im Pub natuerlich auch! Allerdings hat Cork verloren... Genauso wir Irland gestern.. John meinte nach dem 1:0 nur: "raus, raus!"

Ja, das war also mein Wochenende.. obwohl das auch noch nicht alles war.. Hier passiert einfach zu viel! Ich koennte ein Buch mit 8 000 Seiten (oder so) schreiben.. Und obwohl ich erst ne Woche hier bin, fuehl ich mich schon, als wenn ich ewig hier wohnen wuerde.
3.9.06 23:25


Kinsale und Carrigaline

Heute ist mein "day off" und ich konnte mal wieder etwas laenger schlafen! Yeah!
Das heisst die Kids habe ich heute noch gar nicht gesehen.
Um 8 bin ich kurz in die Kueche gegangen, wo Bridgid und John sassen und wurde gleich wieder "Back to bed!" geschickt, weil ich ausschlafen sollte.
Gestern abend habe ich ein Wunder vollbracht, in dem ich es geschafft habe, Caroline vor 10pm ins Bett zu kriegen! John und Bridgid waren nicht da und wollten mir gar nicht glauben, dass sie wirklich schlaeft. Ich musste ein Beweisfoto machen.

Am Montag abend hab ich noch mit Kate und Edel ein Buch gelesen und als ich dann "Good night" gesagt habe, meinte Kate: "By the way, vou re doing a great job!" Fand ich voll suess!

Ausserdem bin ich am Montag mit Bridgid nach Kinsale gefahren. das liegt direkt am Meer und die Kids haben da ihre Piano-lessons. Leider war das Wetter nicht so toll, aber die Stadt ist trotzdem echt schoen. Viele bunte Haeuser und so... Ausserdem konnten Bridgid und ich uns auf der Fahrt schoen unterhalten, weswegen sie mich auch gefragt hat, ob ich mit will (denn wir sind eigentlich nur hingefahren um die Kinder wegen dem Klavierunterricht anzumelden).
Aber Bridgid ist auch echt ein Engel!

Das Abendessen war so chaotisch, dass wir alle nur gelacht haben und Bridgid meinte: "Wenn deine Eltern jetzt sehen koennten, wo du hier gelandet bist..." An dem Tag waere naemlich beinah die Mirkowelle explodiert... Ich war mit den Kids allein zu Hause und Kate wollte ihren Schokoriegel schmelzen. (Das ist hier normal ) In der Mikrowelle hat es dann nur geblitzt und gezischt und wir haben geschrien. Spaeter als John und Bridgid nach Hause kamen, haben die das auch nochmal probiert und wieder: "ahhhhh!"
Beim Essen haben wir uns dann alle moeglichen Szenarien ausgedacht, wie der Tag haette enden koennen, wenn das Haus in die Luft geflogen waere.
Die Kids wurden dadurch mal wieder "hyper" und ich meinte dann, dass 1 Kind vielleicht genug gewesen waere, woauf Bridgid sagte: "Ich hab gerade ueber Verhuetungsmittel nachgedacht!"

Natuerlich lieben John und Bridgid ihre Kinder, aber die haben so einen genialen Humor, der das immer so aussehen laesst, als wuerden sie versuchen die Kids loszuwerden oder als waeren sie alle "Unfaelle".
Zum Beispiel sassen John, Bridgid und ich gestern draussen vor dem Haus und John meinte: "Okay, wer geht zu erst rein? Insa, du!"
Oder als ich vorgeschlagen habe, Caroline an die Nachbarn zu verkaufen, meinte John: "We ver already tried."

Gestern habe ich mich noch mit Carina aus Oesterreich in Carrigaline getroffen und wir haben nen Kaffee getrunken.
Nachher treff ich mich erst mit Selina, die in Skibbereen wohnt und spaeter mit Rosa. Heute abend ist auch wieder Au-Pair-Meeting, aber ich hab schon zu Bridgid gesagt, dass das was ich an den Deutschen am wenigsten mag, ihr Drang zum "sich ueber alles beschweren" und der unzufriedene Gesichtaussdruck ist, den man in Deutschland so oft auf den Gesichtern sieht und leider sind einige der anderen dt. Au-Pairs auch so...
Bridgid meinte, dass ich dann ja gar nicht typisch deutsch bin und als ich ihr erzaehlt hab, dass Jazz und ich in Dublin oft nach dem Weg gefragt wurden, weil Jazz so typisch irisch aussieht, meinte sie, ich wuerde auch sehr irisch aussehen. Und am Wochenende wurde ich in nem Pub auch schon ganz erstaunt gefragt: "You re NOT from Ireland?"

Doch, bin ich!
6.9.06 13:27


Blind Shopping

Verdammt, ich schaffs einfach nicht meine Fotos zu bloggen... Caroline kommt einfach zu frueh aus der Schule...

Naja, dann erzaehl ich erst noch mal was:
Gestern hab ich mich wie geplant mit anderen AuPairs und NichtAuPairs in Cork getroffen und wir waren shoppen.
Allerdings war ich vorher mit Caroline (und Niamh) im Garten und da hier gerade das schoenste Sommerwetter ist, hatte ich meine Sonnenbrille auf.
Als Bridgid mich dann nach Bishopstown gebracht hat, bin ich nur schnell ins Auto gehuepft (und ich wollte mal wieder auf der Fahrerseite einsteigen.. "Insa, wrong door!" ) und hab meine normale Brille vergessen! *tastaturvornkopfhau* Das heisst als es dann dunkel wurde, hatte ich die Wahl zwischen einer noch dunkleren oder einer verschwommenen Welt. Da ich (noch) kein Star bin, war es mir aber zu bloed bei Nacht mit Sonnenbrille rumzulaufen und so hatte ich dann eine sehr unscharfe Sicht.. Wie bloed muss man sein, dass man seine Brille vergisst?!?

Das heisst ich war gestern "blind Shopping" mit Selina und Anna (aus Spanien), dann waren wir mit Rosa nen Kaffee trinken und spaeter haben wir uns dann mit Baguette, Frischkaese und Smoothies an den River Lee, der durch Cork fliesst gesetzt und gepicknickt. Obwohl wir 2 verschiedene Frischkaese hatten, einen mit Onion und einen mit Cheddar haben die komischerweise genau gleich geschmeckt...

Abends waren wir dann noch mit n paar anderen Leuten in nem Pub. Ich hab Sarah endlich persoenlich kennengelernt! Allerdings ist die nur noch 2 Wochen hier.. Dann waren da noch Laura aus Finnland und Marine aus Frankreich und morgen abend geh ich wohl wieder mit Niamh weg.

Bridgid und ich haben uns uebrigens letztens ueber den Mauerfall unterhalten und sie meinte, sie sei damals mit n paar Freunden in nem VW durch Irland gefahren und sie haben sich einen Spass drausgemacht zu behaupten, dass sie aus D sind. Wenn sie nach dem Weg gefragt haben, haben sie nen deutschen Akzent immitiert und ausserdem haben sie Steine gesammelt, die angespruht, behauptet sie seinen Teil der "Berlin Wall" gewesen und diese an Leute verschenkt...

Gestern abend meinte Bridgid, sie wolle ein Aquarium. Als sie mich gefragt hab, was ich davon halte, meinte ich: "Das muss man so oft sauber machen." Bridgid meinte dann es gibt "self cleaning goldfish" und die haben so nen Staubersaugermund und putzen die Aguariumwaende. John meinte dann, die koennten ja mal die Fenster putzen und wir haben auch schon Namen: Miele, Siemens und Hoover..
7.9.06 12:56


Ceili Mor

We had good Craic today, was nicht heisst das wir Drogen genommen haben.
Heute war naemlich das"Ceili Mor", ein Festival mit irischer Musik und hunderten von Leuten, die auf der Stasse tanzen um den Weltrecord des groessten "Seige of Ennis" (irischer Tanz), den Cork haelt (7664 dancers) zu feiern.
Wir sind alle gegen Mittag nach Cork gefahren und ich hab dann noch Rosa (und spaeter Carina) getroffen. Rosa und ich hatten zwar keine Ahnung von den Tanzschritten, aber das hatten die wenigsten... Also haben wir einfach mitgemacht. Und es hat verdammt viel Spass gemacht. Der "Seige of Ennis" war am Besten. Alle Leute gehen in 4er Gruppen zusammen und immer 2 Reihen stehen sich gegenueber (4 facing 4). Die Leute die einem gegenueber stehen, wechseln aber nach jeden Durchlauf der Schritte und so tanzt mit mit super vielen verschiedenen Leuten, denn es macht einfach jeder mit und alle haben Spass.
Bei irischer Musik kann eben keiner stehen bleiben, die ist einfach zu froehlich.



Vorm Tanzen, waren Rosa und ich in unserem Lieblingscafe (= lecker Kaffee und lecker Kellner ):


Am Samstag waren wir shoppen und was das angeht ist Cork gefaehrlich!!

"Shop till you drop!"
Aber hier gibt es einfach so viele schoene Klamotten!

Okay, ich muss morgen weiterbloggen... Eine gewisse 4jaehrige ist gerade "very bold"! ...
10.9.06 23:26


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung